Saisonvorschau EA4L 2013/14

Die EA4L (vormals WUC) geht in ihr 3. Jahr und wir können sagen: das Baby gedeiht vortrefflich! Gab es im Gründungsjahr verständlicherweise noch Unsicherheiten bez Regeln und Ziel der Liga sowie ein dementsprechend starkes Leistungsgefälle, so war die 2. Saison schon ein großer Schritt vorwärts.

Heuer sind wieder neue Teams dazu gekommen, im Grunddurchgang spielt (im Gegensatz zum letzten Jahr) jeder gegen jeden, danach Playoff der besten 8 Teams (1. vs 8., 2. vs 7., …). Im Semifinale spielt der nach dem Grunddurchgang bestgereihte Viertelfinalsieger gegen den schlechtesten. Alle Playoffbegegnungen werden in 1 Spiel ausgetragen. Bei Unentschieden entscheidet ein shootout.

Die 14 Teilnehmer: Attacki, Canadians, Chiefs, Heizbären, Musketeers, Muskrats, Stock City Oilers, Sunshine, Totonka, Transistor Josifgrad, Vipers, Wizards, Wolfersberg, Wookies

Die EA4L bleibt eine “non-hitting” Liga. Checks werden mit einer kleinen Bankstrafe (2min) geahndet, im Wiederholungsfall setzt es eine Spieldauerdisziplinarstrafe. Die Spieldauer ist 2×40 min brutto, im Grunddurchgang gibt es keine overtime und shootouts, ein Sieg bringt 2 Punkte, ein Unentschieden 1 Punkt. Sind Teams in der Tabelle punktegleich, wird wie folgt gereiht: Punkte aus direkter Begegung, Tordifferenz aus direkter Begegnung, gesamte Tordifferenz, gesamte geschossene Tore.

This entry was posted in EA4L. Bookmark the permalink.